Verantwortung übernehmen – darum unterstütze ich Aufforstungsprojekte


Wusstest du, dass wenn jeder Mensch 440 Baume pflanzen würde, der CO2 bedingte Klimawandel zu 100% aufgehalten werden könnte?*

Dann lass uns jetzt den ersten Schritt tun! Denn jeder Baum zählt! Bei holzliebe habe ich die Mission, den Klimawandel zu bekämpfen, indem wir gemeinsam mit dem offiziellen Klimapartner Grow My Tree Bäume pflanzen!

Ich denke, dass Unternehmen wichtige Akteure im Kampf gegen den Klimawandel sind und einen großen Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft leisten können. Deshalb möchte ich Verantwortung übernehmen und unsere CO2-Missionen gemeinsam mit Grow My Tree reduzieren. Mein Ziel ist es, Umweltbewusstsein zu schaffen und gemeinsam zu investieren, um unseren Planeten zu retten.

Jeder Baum kann ~ 22 kg CO2 pro Jahr aufnehmen. Jahr für Jahr, um den Klimawandel zu bekämpfen. Ich möchte die CO2-Emissionen im Alltag minimieren und die verbleibenden CO2-Emissionen durch das Pflanzen von Bäumen zu neutralisieren. Würde jeder Mensch etwa 440 Bäume pflanzen, wäre sein jährlicher durchschnittlicher CO2-Ausstoß durch die Fähigkeit der Bäume, CO2 zu absorbieren, vollständig kompensiert.

 



Was bringen Aufforstungsprojekte?

Doch inwiefern tragen Aufforstungsprojekte und Baumspenden zum Klimaschutz bei? Laut einer Studie der ETH Zürich ist Aufforstung die effektivste Klimaschutz-Maßnahme, die wir zurzeit haben. Denn der Wald …

 

  • … bindet Kohlenstoffdioxid und produziert Sauerstoff
  • … filtert Staub und Abgase aus der Luft
  • … verhindert Bodenabtragung und Versteppung
  • … speichert Mengen an Wasser
  • … gleicht Temperaturschwankungen aus
  • … ist Zuhause für eine Vielzahl von anderen Pflanzen und Tieren

 

Bäume sind ein natürliches Wunder, denn sie nehmen CO2 aus der Luft auf und nutzen es als Energielieferanten für Holz, Wurzeln, Blätter oder Nadeln. So kann ein Baum pro Jahr durch Fotosynthese ca. 22kg CO2* in Sauerstoff umwandeln. Der Lebensraum Wald leistet so einen enorm wichtigen und großen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sowie zur Abbremsung des Klimawandels.

Photo by Matthew T Rader on Unsplash
Photo by Matthew T Rader on Unsplash


Wo und wie werden die Bäume gepflanzt?

Der Partner Grow My Tree arbeitet mit lokalen Betreibern in Ländern wie Madagaskar und Nepal zusammen, um dort Bäume zu pflanzen, wo der ökologische, soziale und ökonomische Hebel am größten ist – dabei sind alle Pflanzungen fair, nachhaltig und zertifiziert.

  • Die Bäume werden in Zusammenarbeit mit Partnern in Nepal und Madagascar gepflanzt.
  • Grundsätzlich ist der Nutzen eines Baumes für die Kompensation von CO2 und den Klimaschutz weltweit gegeben, egal wo Emissionen verursacht und ausgestoßen werden.
  • Die Bäume werden zunächst in Baumschulen gesät und zu Pflänzchen aufgezogen.
  • Die Setzlinge werden mit der Unterstützung lokal ansässiger Kleinbauern angepflanzt und generieren so vor Ort Beschäftigungs- und Verdienstmöglichkeiten.
  • Die Dörfer schützen ihre neuen Wälder aus eigenem Interesse heraus.
  • Die Nachhaltigkeit der einzelne Projekte liegt GROW MY TREE sehr am Herzen.


Worauf wird bei den Projekten geachtet?

Bei den Wiederaufforstungs-Projekten legt GROW MY TREE einen großen Wert auf inhaltliche Ausrichtung der Projekte und die sozialen Bedingungen vor Ort. Sie reduzieren extreme Armut und stellen gesunde Wälder wieder her, indem sie in Zusammenarbeit mit Partnern Bäume pflanzen.

  • Hilfe zur Selbsthilfe: Generierung von positiven Multiplikatoreffekten über die Herstellung von langfristigen Ausbildungs- und Erwerbsmöglichkeiten durch Zusammenarbeit mit lokalen Kleinbauern und Dorfbewohnern.
  • Ownership: Die gepflanzten Bäume gehören den lokalen Gemeinschaften und nicht GROW MY TREE. Damit fungiert eine jetzige Anpflanzung von Bäumen als Grundlage zur nachhaltigen Einkommenssicherung der lokalen Bevölkerung.
  • Kulturelle Sensibilität: Kulturelle Traditionen und Bedürfnisse der lokalen Gemeinschaften werden strikt berücksichtigt.
  • Biodiversitäts-Fit: Es werden ausschließlich einheimische Baumarten gepflanzt, um die lokale Flora und Fauna zu schützen und das langfristige Überleben der Bäume zu sichern.